Volleyball
 zurück  drucken
Volleyball

Tabelle "Joooh Alla"1. Spieltag

Tabelle "SG Muskelkater" 1. Spieltag

Statistik 1. Spieltag

Satzrekord

 

Mixed-Volleyball:

TVE mit durchwachsenem Saisonstart

Beide Teams mit 2:2 Punkten, immerhin „Angstgegner“ besiegt

 

Zum Start der neuen Saison mussten die beiden Volleyball-Teams des TV Edenkoben zu schweren Auswärtsbegegnungen nach Mutterstadt bzw. Mundenheim reisen. Mit dem Handicap von Verletzungen einiger wichtiger Spieler/innen im Gepäck waren die Erwartungen daher von vornherein nicht allzu groß, zumal „Muskelkater“ in der Pfalzliga, in die der TVE erstmals seit 1998 wieder aufgestiegen war, auf zwei Teams traf (Mutterstadt und Mannheim), gegen die sie in ihrer vierjährigen Teamhistorie noch nie hatten gewinnen können. Und „Joooh Alla“ sah sich zwei Klassen tiefer dem Titelfavoriten Mundenheim gegenüber sowie dem PSV Neustadt, gegen den sie seit 2001 nicht mehr als Sieger vom Feld gegangen waren.

 

„Muskelkater“ startete jedoch furios, besiegte erstmals die „Volleyholics“ Mutterstadt, obwohl sie – neben insgesamt fünf Herren – nur mit drei Spielerinnen antreten konnten. Ihre wichtige Zuspielerin Daniela Stahl hatte sich im Training das Sprunggelenk gebrochen, zwei andere Damen fehlten aufgrund ihrer Schwangerschaft. So kam mit Katrin Bösling zum ersten Mal eine Spielerin zum Einsatz, die zuvor viele Jahre in Dürkheim aktiv war. Und auch Nadine Fischer hatte dem TVE vor 2 Jahren nur zweimal „ausgeholfen“. Nach toller Leistung gelang ein klarer 3:0-Sieg (17, 20, 21), der 1. Erfolg gegen Mutterstadt nach zuvor sechs sieglosen Begegnungen. Im 2. Spiel gegen Mannheim, gegen die man auch noch nie hatte gewinnen können, musste der TVE allerdings die Überlegenheit des Gegners anerkennen und verlor deutlich mit 0:3 (-16, -16, -23).

 

„Joooh Alla“ hatte in der Bezirksklasse Nord mit noch größeren Personalsorgen zu kämpfen, u.a. fehlte Eugen Bauer nach Knie-OP. So standen nur genau 6 Leute zur Verfügung, die ihre Sache aber ganz ausgezeichnet machten. Im 1. Spiel gegen „Angstgegner“ Post Neustadt gelang mit dem 3:1- Sieg (15, -14, 18, 24) nach 16 Jahren endlich mal wieder ein Erfolg, der im letzten Satz jedoch äußerst knapp ausfiel (26:24). In der 2. Begegnung ging es allerdings noch dramatischer zu. Gegen den Titelfavoriten VTV Mundenheim wurde nach verlorenem 1. Satz (-14) ein neuer Satzrekord aufgestellt. Beim 31:33 reichte sogar der Spielberichtsbogen nicht mehr aus, zum Glück ging wenigstens die Zähltafel über 30 Punkte hinaus. „Joooh Alla“ konnte dabei mehrere Satzbälle nicht nutzen, war sich aber dennoch darüber einig, dass Volleyball auch dann Spaß machen kann, wenn man nicht gewinnt. Trotz der 0:3 Niederlage (-14, -31, -19) konnte man mit der gezeigten Leistung zufrieden nach Hause fahren.

 

Beide Teams stehen mit 2:2 Punkten auf dem 4. Platz der Tabelle. Bis zu den nächsten Spielen Ende Oktober hoffen beide Mannschaften, dass vielleicht einige fortgeschrittene Neuzugänge ins Training kommen: Großsporthalle Edenkoben; „Joooh Alla“ montags, „Muskelkater“ donnerstags,  jeweils 19.30 – 22.00 Uhr

 

Heike beim Zuspiel, Bomber beim Angriff

 

"Gut gemacht, Bomber!"

 

"Joooh Alla" (blau) und Spitzenreiter Mundenheim

Übungsräume: Großsporthalle Hauptschule
Volleyball für Aktive Männl./weibl.

Montag
19:30 - 22:00 Uhr

Donnerstag

19:30 - 22:00 Uhr

Herr Gawliczek
Interesse? 
Wenn Ja, so können sie sich hier ein Anmeldeformular herunterladen und/oder sich Informationen zur Mitgliedschaft im TV-Edenkoben beschaffen.
Änderungen vorbehalten
Turnverein 1848 Edenkoben e.V.