zurück

 drucken  

13 Podestplätze für den TV Edenkoben

Wahrlich zufrieden mit den gesehenen Leistungen zeigten sich die anwesenden Trainer des TV Edenkoben. Egal ob bei Reinhard Doll, Antonia Schanze, Markus Schwöbel, Cindy Satzger oder Sebastian Dörr, man konnte zufriedene Gesichter sehen. „Das neue Konzept, die Breite zu erhalten und die Spitze zu stärken, geht voll auf,“ hörte man immer wieder zufrieden. Bei den Bestenkämpfern holten Nico Lösch, Johannes Öchsner und Maximilian Neuwinger Silber, während sich Felix Boos und Kenan Metin über Bronze freuten. Aber auch Carl Kurz, Noel Dech, Fabio Santangelo und Maximilian Schreiber konnten mit ihren Leistungen zufrieden sein. Bei den Pflichturnern, die im Gegensatz zu den Bestenkämpfern alle sechs Geräte beturnen durften, ging nach einem spannenden Duell Silber an Simon Gerst, während sich Ian Sonntag, Anton Graf und Leon Raabe über Top-10 Platzierungen freuten. Moritz Ferner, der trotz Verletzung angetreten war, zeigte, auch wenn er Geräte ausließ, starke Leistungen! Beeindruckende Leistungen sah man auch bei Lorenz Palmarini, der sich Bronze sicherte und Christoph Weiß, der 5. wurde. Im Spitzensportbereich ging es hoch her. Nach einem Wettkampf auf Augenhöhe, bei dem die Kampfrichter manchmal wirklich nach den Abzügen suchen mussten, gewann Marlon Flach den Gaumeistertitel vor seinem Konkurrenten aus Landau und Jona sowie Elia Satzger. Das Bruderduell bei den 8-jährigen entschied mit nur einem Zehntel mehr Christian Schüttler vor seinem Bruder Alexander für sich. „Immer das gleiche,“ kommentierte Alexander lachend. Bei den Kürturnern freute sich Gabor Weißmann über Gold genauso wie Philip Scharfenberger über Silber und auch Simon Ziegler über seinen vierten Rang. Die Schwöbelbrüder Markus und Torsten schrammten beide knapp am Podest vorbei und wurden Vierter. Der TV Edenkoben möchte sich bei den Trainern, aber auch bei den Eltern und Unterstützern bedanken und freut sich über die gezeigten Leistungen! Mehr Informationen gibt es auf der Homepage des Speyergaus.

die Bestenkämpfer des TVE

die älteren Turner nach ihrem erfolgreichen Wettkampf

die glücklichen Sieger der jüngsten 6-Kämpfer