zurück

 drucken  

Chronik Turnverein 1848 Edenkoben  e.V.

2001 - 2005

2001 Eine neue Abteilung im Seniorensport der Männer wird von dem TVE eingerichtet. Heinz Rohrbach mit Sportlehrerdiplom und großartigen Voraussetzungen wird als Übungsleiter eingesetzt und betreut eine gut funktionierende Gruppe Senioren mit großem Engagement. Bei dem Gauturntag wurden Steffi Schneider und Barbara Preis das Gauehrenblatt überreicht. Die Qualifikation zu den deutschen Meisterschaften durch den Gewinn der Pfalzmeisterschaft zwar geschafft, aber verletzungsbedingt dort nur den 15. Rang erreicht (Kunstturnerinnen). Angela Füßlein und Judith Spangenberg nehmen erstmals in der Vereinsgeschichte an einem Jahn - Neunkampf teil und erreichen den Pfalztitel und die damit verbundene Qualifikation zu den Deutschen (Rang 15/16).Unsere Übungsleiterin Ursula Poth kehrt von den 13. World - Transplant - Games aus Japan mit 1x Gold im 200 Meter Lauf, 1x Gold im Weitsprung und 1x Silber im 100 Meter Lauf zurück (23. August bis 4. September). Walter Nitsche (Ehrenmitglied und ehem. Schwimmwart) wird 80 Jahre, ihm wird von der Stadt Edenkoben die goldene Wappennadel verliehen (17. Sept.)

2002 Unser Verein zählt 810 Mitglieder. Das Deutsche Turnfest in Leipzig besuchen 33 Teilnehmer unseres Vereins. Barbara Preis und Gisela Baumann belegen einen sehr guten 8. Platz in ihrer Altersklasse. Alexandra Flory und Katharina Kriegshäuser übernehmen Verantwortung im TVE als Übungsleiterinnen und Fachwartinnen. Bei dem Umzug der Owwergässer Winzerkerwe nahm unser Verein mit einem Tieflader und einer Fußgruppe teil. Für mehr als 40 jährige ehrenamtliche Tätigkeit wurden Ruth Groel, Walter Nitsche und Werner Linke die Kreismedaille verliehen. Gleichzeitig für 25 Jahre Heidi Füßlein, Helmut Füßlein, Willi Otte, Harald Külbs und unserem 1. Vorsitzenden Dieter Mehrhof die Ehrennadel des Landkreises südliche Weinstraße angesteckt. Alleine 1 Bus voll Mitglieder und Sportler des TVE waren beim Sportwochenende in Dinkelsbühl zu Gast. Die noch junge Seniorensportgruppe mit Heinz Rohrbach erfreut sich zahlreicher Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Das 5. Indiaca-Turnier wurde unter der Leitung von Hubert Fuchs durchgeführt. Bei den Pfalzmeisterschaften im Kunstturnen in Edenkoben belegten gleich 4 Turnerinnen erste Plätze. Jasmin Hild, Evelin Kuntz, Janina Haunstetter, und Corinna Müller. Steffi Hagelstein wurde Pfalzbeste. Judith Spangenberg wurde im Jahn Neunkampf bei den Rheinland Pfalzmeisterschaften 1. und Angela Füßlein 2. Die Mädchen unter der Leitung von Heidi Füßlein wurden Pfalz Mannschaftsmeister. Die neue Trendsportart Walking wird durch Hubert Fuchs angeboten.

 

2003 für mehr als 40 Jahre ehrenamtliche Tätigkeit wird Heinz Rohrbach unserem Seniorensportwart die Kreismedaille verliehen. Angela Füßlein verpasst knapp ihren 10. Titel als Pfalzmeisterin im Kunstturnen. Durch ihren 1. und 2. Platz bei den Rheinland Pfalzmeisterschaften qualifizierten sich Judith Spangenberg und Angela Füßlein für die deutschen Mehrkampfmeisterschaften mit guten Platzierungen. Die Mannschaft unserer Kunstturnerinnen nahm an dem Bundesfinale für Vereinsmannschaften in Niederwörresbach teil. Ursula Minges feiert mit ihrer Gruppe Gesundheitssport ihr 10 jähriges Jubiläum. Auch das Turnerjugendheim in Annweiler wird 75 Jahre. Unsere 3 Ehrenmitglieder Anneliese Farrenkopf, Ludwig Flach und Werner Linke werden 90 Jahre. Als neue Ehrenmitglieder wurden Helmut Hammer und Hedwig Doll ausgezeichnet. Der TVE beschäftigt 21 Übungsleiter in 17 Abteilungen. Die Gruppe um Hubert Fuchs belegte bei den Stadtmeisterschaften im Luftgewehrschießen den 1. Platz. Auch die Einzelwertungen gingen an den TVE sowohl bei den Männern als auch bei den Frauen durch das Ehepaar Flory. Aus ehemaligen Turnerinnen und noch aktiven wird eine Tanzgruppe gegründet. Die Leiterin ist Barbara Preis. Der TVE beteiligt sich an der Aktion „sauberes Edenkoben“.

 

2004 mittlerweile zählt unser Verein 823 Mitglieder. Bei Jugend trainiert für Olympia belegten unsere Turnerinnen mit der Grundschule einen sehr guten 2. Platz. Für unsere Helfer wurde ein Helferfest mit Wandertag bei dem Siegesdenkmal ausgerichtet, es nahmen 50 Personen daran teil. Der LCO Edenkoben wird 50 Jahre. Unser Vorstand Dieter Mehrhof spricht für die Edenkobener Vereine das Grußwort. Bei dem außerordentlichen Landesturntag wurde die Schließung des LLZ Oppau beschlossen. Ein Förderverein wurde gegründet bei dem auch der TVE Mitglied ist. Für Frauen wurde ein Selbstverteidigungskurs angeboten. Gisela Otte wird 65 Jahre und bekommt für ihr ehrenamtliches Engagement eine Ehrung zugesprochen. Liselle Hauck und Bettina Kasper werden Pfalzmeister und Vize bei den Kunstturnerinnen. Unsere neu gegründete Tanzgruppe qualifiziert sich für die deutschen Meisterschaften im DTB Dance Cup. Unser Ehrenmitglied Ludwig Flach stirbt im Alter von 91 Jahren. Der Fernsehsender RNF ist in Edenkoben zu Gast und unser TVE ist live mit dabei. Turnerinnen unseres Vereins starten zusammen mit Hasslocher Mädchen beim Bundesfinale für Vereinsmannschaften und erreichten einen sehr guten knappen 2. Platz. Einen 1. Platz dagegen holten sich die Kunstturnerinnen bei den Pfalzmannschaftsmeisterschaften. Hubert Fuchs organisiert einen Walking-Lehrgang mit dem LSB in Edenkoben. Bernd Haunstetter löst Leo Titz als Zeugwart ab.

 

2005 sind es bereits 855 Mitglieder im TVE. Das Jahr 2005 stand ganz im Zeichen des deutschen Turnfestes in Berlin vom 14.-21. Mai. Die beste Platzierung erreichte Evelin Kuntz mit einem 7. Rang unter 65 Teilnehmerinnen. Michael Poth und Elisabeth Titz bekamen für 25 Jahre Ehrenamt die Ehrennadel des Kreises SÜW überreicht. Sauberes Edenkoben geht in das 3. Jahr mit Beteiligung des TVE. Am 26. Juni war wieder Sportlertreffen mit unseren Freunden aus Dinkelsbühl. Mit dem Thema „wir ziehen alle an einem Strang“ hat der TVE sich bei der VR Bank Südpfalz um einen Stern des Sports beworben. Wir wurden auf Anhieb mit dem Thema unserer Seniorensportgruppe mit einem bronzenen Stern belohnt. Elisabeth und Leo Titz wird vom Speyergau die Ehrennadel angesteckt. Helmut Füßlein bekam bei der Generalversammlung die Ehrennadel des PTB verliehen. Frau Hirth verlässt nach 14 Jahren Ballettunterricht den TVE und setzt sich zur Ruhe. Heiner Fitz wird 70 und Heinz Rohrbach 80 Jahre alt. Eine außerordentliche Mitgliederversammlung wurde einberufen um die Mitgliedsbeiträge anzupassen. Der Walking-Lehrgang und das Indiaca-Turnier wurde von unserem Verein ausgerichtet. Einen schweren Badeunfall hat unser 2. Vorsitzender Willi Otte dank unserer ehemaligen Jugendschwimmwartin Cornelia Franz gut überstanden. Sie reagierte als Bademeisterin rechtzeitig und konnte schlimmes verhindern. Rosel Mogg und Heinz Croissant wurden für mehr als 40 Jahre Zugehörigkeit zum TVE die Ehrenmitgliedschaft ausgesprochen. Das Gymnasium Edenkoben startet bei Jugend trainiert für Olympia mit Turnerinnen des TVE und erreicht einen 2. Platz. Die TVE Dance Group holt sich den Pfalztitel. 3 Turnerinnen werden Pfalzmeister: es sind Elena Basenach, Bettina Kasper und Liselle Hauck. Erstmals wird auch Nordic Walking angeboten.