zurück

 drucken  

Chronik Turnverein 1848 Edenkoben  e.V.

1995 - 2000

1996 Nach der endgültigen Schließung des Hallenbades in Edenkoben zum 30. April steht die Schwimmabteilung erneut vor dem " Aus ", sie kommt für den folgenden Winter zunächst provisorisch im Neustädter Moby Dick unter. Am 26. April und dem 17. Mai führen unsere Turnerinnen gemeinsam mit Landauer Mädchen in der dortigen Festhalle das Musical "Cats " auf - verantwortlich für Idee und Ausführung war Sabine Laubersheimer (Landau). Erneut wurde eine Abteilung aufgelöst: die der Triathleten - mangels Mitglieder. Nach der ersten Jugendwoche in Edenkoben im Juni mit Vereinsbeteiligungen

1997 stand auch diesmal der TVE nicht zurück, bevor man sich auf die Teilnahme an der 150- Jahrfeier des TV Maikammer - Alsterweiler mit ihrem Umzug am 13. Juli konzentrierte.

1998 Den Anfang einer Reihe von Veranstaltungen anlässlich unseres 150jährigen Bestehens machte der Gauturntag des Speyergaues im Kurpfalzsaal und die anschließende große Ausstellung im Heimatmuseum, welche später dann bei der Sparkasse ebenfalls großen Zuspruch fand. Volker Linz übernimmt das Amt des Schwimmwartes und Kerstin Fuchs wird Fachwartin für Aerobic. Die Grußworte sprach anlässlich unseres Festaktes (15. März) die Landrätin Theresia Riedmeier; sie überbrachte die Glückwünsche und die Ehrenurkunde des Ministerpräsidenten Kurt Beck. Ihrem Wunsch entsprechend übernahm auch der TVE die Ausrichtung der Sportlerehrung des Kreises SÜW ( 18. März). Der folgte am 22. März ein Indiana-Turnier. Am 3. und 4. April war der 1. Vorsitzende Dieter Mehrhof beim DTB zur Ehrung nach Hanau an die Stätte der Turnerrevolution und der Gründung des DTB (auch 1848) eingeladen. Mit der Überreichung der Friedrich Ludwig Jahn Plakette an den TVE durch DTB Präsidenten Prof. Jürgen Dieckert und der Erinnerungsurkunde endete ein würdiges Wochenende des TVE. Am 3. Juli ehrte der TVE anlässlich seines Jubiläums in der Winzergenossenschaft seine Mitglieder, insgesamt 5 Mitglieder wurden zu Ehrenmitglieder ernannt: Heinz Kern, Hermann Kessler, Ruth Poth, Alfons Veron, und Herbert Walter. Weitere 7 Mitglieder wurden durch den Speyergau geehrt, Heidi Füßlein bekam den Ehrenbrief des DTB. Dem Musical "Cats " am 10. Juli im Kurpfalzsaal vor ausverkauftem Haus folgte der 35. Landesturntag an gleicher Stätte (20. Sept.). Das Festjahr wurde mit einem Helferfest im Naturfreundehaus und der Jahresabschlußveranstaltung würdig abgeschlossen.

1999 wird Ruth Groel Ehrenmitglied des TVE, sie übergibt nach über 40 Jahren das Amt der Fachwartin für das Frauenturnen an Ulla Stein und wird Stellvertreterin. In der Basketballabteilung löst Andre Luitz den bisherigen Fachwart Markus Leonhard ab und Cornelia Franz wird Jugendschwimmwartin. Das allgemeine Mädchenturnen wird von Brigitte Schanne an Ursula Poth und Claudia Theobald übergeben und die Wirbelsäulengymnastik - Abteilung von Ursula Minges feiert ihr 10jähriges Bestehen. Bei dem Rheinland - Pfalz -Turnfest in Kaiserslautern belegte Stefan Ernst im Deutschen Sechskampf den 2. Platz und qualifizierte sich damit zu den Deutschen Mehrkampfmeisterschaften, Angela Füßlein wird Pfalzmeisterin im Kunstturnen. Rock´n Roll wird als neue Abteilung unter der Leitung von Uschi und Markus Hoffmann im TVE aufgenommen.
Große Trauer herrschte bei den Anhängern des TVE als der langjährige Vorstand und Ehrenvorsitzende Alfons Veron (mehr als 40 Jahre aktiv) am 8. November verstarb. Bei der Beisetzung auf dem Edenkobener Friedhof nahmen zahlreiche TVE -Mitglieder und seine neue Vereinsfahne Abschied. Die Übungsleiterin Ursula Poth erreichte bei den World -Transplant -Games über 100 m die Goldmedaille.

2000 Der KV Frohsinn wird 125 Jahre; ein Anlass des TVE, zu gratulieren und an den Prunksitzungen mit einer Truppe aufzutreten. Fast eine ausgefallene Turnratssitzung war am 17. Mai zu verzeichnen als nur 7 Turnratsmitglieder der Einladung folgten. Die Rheinpfalz schrieb:" Angela Füßlein zum 10. Mal Gaumeisterin"; sie qualifizierte sich zusammen mit Barbara Preis für das Bundesfinale der Kunstturnerinnen in Dillenburg. Der TVE beteiligt sich mit einem Vereinsportrait in dem Album des Heimatmuseums. Das Indiaca-Turnier, ausgerichtet von unserer Fitnessgruppe, fand am 25. März statt, ebenso der Walking - Lehrgang am 28. April. Ehrenmitglied Erwin Würfel verstarb nach langer schwerer Krankheit im August. Der 1. Vorsitzende des TVE sprach das Grußwort der Edenkobener Vereine anlässlich des 70jährigen Jubiläums des Heimatbundes. Bei den Pfalzmeisterschaften der Kunstturnerinnen qualifizierten sich gleich drei Turnerinnen für das Bundesfinale: Angela Füßlein, Judith Spangenberg und Barbara Preis ( 17./18.Juni in Dillenburg). Pfalztitel holten neben den vorgenannten noch Beate Kern und Stefanie Kunz. Einen großartigen Erfolg für den TVE erreichten unsere Kunstturnerinnen nach der Qualifikation bei den Rheinland-Pfalz-Mannschaftsmeisterschaften anschließend in Ibbenbühren mit einem 10. Platz unter den besten Deutschen Vereinsmannschaften.