Aerobic
 zurück  drucken
 
Kerstin Fuchs hat seit November 1997 die verwaiste Abteilung Jazztanz/Aerobic zu einer neuen Abteilung Aerobic-Mix wiederbelebt. Seit Januar 2001 wurde sie dabei von Frau Alexandra Flory unterstützt. 

 

Aerobic ist ein Herz-Kreislauftraining, das zusätzlich die Koordination verbessert und die Beweglichkeit fördert. Nach neuesten sportwissenschaftlichen Erkenntnissen hat diese Sportart durch den methodischen Aufbau der Trainingsprogramme einen sehr hohen Stellenwert aus präventiv-medizinischer Sicht.

Aerobic gliedert sich in verschiedene Phasen.

Nach der Aufwärmphase, dem "warm-up", wo der Körper auf die Belastung, Erhöhung der Körpertemperatur, Erhöhung der Stoffwechselrate, Beschleunigung der Leistungsgeschwindigkeit der Nervenimpulse für eine verbesserte Koordination der Muskulatur, Geschmeidigmachung der Gelenke zur Steigerung der Flexibilität, Dehnung der zu trainierenden Muskulatur, Steigerung der Blut- und Sauerstoffzufuhr in der Muskulatur, Verbesserung auf die folgenden Bewegungen der aeroben Phase, in der eine Verbesserung der Funktion des Herz-Kreislaufsystems sowie der neuromuskulären Koordination erreicht werden.

In der Abkühlphase, dem "cool down", wird eine Kreislaufstabilisierung und eine aktive Erholung des Pulses erreicht.

In der Bodenarbeit, dem "workout", wird eine verbesserte Muskelkraft des Körpers sowie der Körperkontrolle und Körperhaltung erreicht.

Step - Aerobic

Es werden verschiedene Schrittkombinationen auf einer Plattform (Step) auf- und abgestiegen. Das Training ist ein intensives Herz-Kreislauf- und Fettverbrennungstraining. Das Bewegungsziel ist nicht nur das Beherrschen von Bewegungsfertigkeiten, sondern die Verbesserung des Gesamtzustandes des Körpers und des Geistes bei gleichzeitiger Anregung des Stoffwechsels.

Bodystyling (Ganzkörpertraining)

Beim Bodystyling geht es vornehmlich darum, seine Figur zu verbessern, Fett zu verbrennen und die Ausdauer der Muskeln zu stärken. Die Bewegungen pro Muskelgruppe werden wesentlich öfter wiederholt als beispielsweise beim Kraftsport. Vorrangiges Ziel des Trainings ist es, die Form der Muskeln und das gesamte Erscheinungsbild zu verbessern.

Abwechslungsreiches Training für verschiedene Körperzonen.

Diese Schwächen und Stärken müssen erkannt und bearbeitet werden. Die bekannten weiblichen Problemzonen Bauch, Beine und Po können in zahlreichen Übungen und Workouts trainiert werden, ebenso wie die Arme mit Hilfe von Hanteln und der gesamte Körper durch Aerobic.

Die Musik ist die Grundlage für alle Bewegungsabläufe in der Aerobic-/Step-Stunde und damit unterlässlich.

Die Übungsstunden werden durch Aerobic-Choreographien, Bodystyling (Therabändern, Tubes, Kleinhanteln, sog. Kleingeräte) und Step-Aerobic nach aktueller Musik durchgeführt.

Das wichtigste für den Aerobic-Sportler sind funktionelle Schuhe. Ein guter Schuh zeichnet sich durch ein hohes Maß an Stabilität und gute Dämpfungseigenschaften aus.
Die Bekleidung des Aerobic-Sportlers sollte leicht sowie der Jahreszeit und Raumtemperatur angemessen sein.

Die Übungsstunden werden wechselweise von den lizenzierten Fach-Übungsleitern für Aerobic Frau Platz und Frau Karrer durchgeführt.

Trainingszeiten siehe hier

Montag Gymnastikhalle 19.20 - 20.20 Aerobic Mix Frau Platz
Montag Gymnastikhalle 20.25 - 21.15 Bauch/Beine/Po Frau Platz
Mittwoch Gymnastikhalle 18.20 - 19.10 Aerobic Mix Frau Karrer
Mittwoch Gymnastikhalle 19.10 - 20.00 Bauch/Beine/Po Frau Karrer

 

 

 

 
Frau Platz
Frau Karrer
Interesse? 
Wenn Ja, so können sie sich hier ein Anmeldeformular herunterladen und/oder sich Informationen zur Mitgliedschaft im TV-Edenkoben beschaffen.
Änderungen vorbehalten
Turnverein 1848 Edenkoben e.V.